Unser politisches Leitbild

Der Schwerpunkt der kommunalpolitischen Arbeit des Vereins „Bürger für Landshut e.V.“ basiert auf folgenden Standpunkten:

  • Parteifreie Sachpolitik
  • Die Bürgerinnen und Bürger stehen im Mittelpunkt
  • Grundsätzlich keine Entscheidungen hinter verschlossenen Türen

mit anderen Worten, „offen, ehrlich, zuverlässig“ handeln. Wir sind nicht abhängig von Vorgaben einer übergeordneten Landes- oder Bundespartei, der die Grundlagen des Handelns angeblich freier Wählervereinigungen vorgeben, wir handeln ausschließlich sachbezogen und im interesse der Bürger unserer schönen Stadt Landshut

Unsere Grundsätze:
  • Wir stehen für eine parteifreie Sachpolitik, die durch gründliche Vorbereitung das Wohl der Landshuter Bürgerinnen und Bürger in den Mittelpunkt stellt.
  • Wir stehen für mehr Transparenz bei den Entscheidungsvorbereitungen in der Stadtverwaltung und im Stadtrat, durch engen Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern.
  • Wir stehen dafür, dass die „Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern“ (in der Fassung v. 22.8.98 – mit der jeweils gültigen Änderung) in eine demokratische Geschäftsordnung des Stadtrates, besonders für den Umgang der Stadtverwaltung mit dem Stadtrat, umgesetzt wird.
Unsere Ziele und Aufgaben:
  • Wir setzen uns dafür ein, dass Entscheidungen des Stadtrates grundsätzlich nicht hinter verschlossenen Türen oder gegen die Interessen der Steuer zahlenden Bürgerschaft getroffen werden.
  • Wir setzen uns für ein Verkehrskonzept der Stadt Landshut ein, das den Durchgangs-/Fernverkehr reduziert, mit dem Ziel die Umweltbelastung der Stadt zu mindern. Dabei fordern wir mehr Parkmöglichkeiten auch für Besucher der Stadt zum Nutzen des Einzelhandels und Tourismus.
  • Wir setzen uns ein für eine sachkompetente überregionale Krankenhauspolitik, die den Menschen in Landshut und im Umland eine breite gesundheitliche Versorgung von hoher Qualität sichert. Kooperationen mit örtlichen Krankenhäusern auf besonderen Fachgebieten sind anzustreben.
  • Wir setzen uns ein für die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger, insbesondere für unsere Kinder und Jugendlichen für mehr Sicherheit auf dem Schulweg, zum Sport und zum Spielplatz. Kinder sind unsere Zukunft!
  • Wir unterstützen die Bildungssituation an den örtlichen Schulen durch Zusammenarbeit mit den Schulbehörden, der Lehrerschaft und den Elternbeiräten. Wir setzen uns für die Förderung und weiteren Ausbau von Jugendzentren und der individuellen Jugendbetreuung ein.
  • Wir setzen uns für ein für das Miteinander von Familien, Jugend, Senioren und Alleinerziehenden, um den Grundwerten unserer christlichen Gesellschaft wieder mehr Bedeutung zu geben.
  • Wir setzen uns ein für die Durchsetzung des Einzelhandelkonzeptes, um den Einzelhandel der Stadt zu fördern, Schaden abzuwenden und für die Kunden ein vielfältiges Angebot an Produkten sicher zu stellen.
  • Wir setzen uns für ein vielseitiges kulturelles Angebot ein, das auf einer realistischen, finanziell möglichen Basis auch verloren gegangene Werte unserer Gesellschaft vermitteln kann.
  • Wir setzen uns ein für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden „Hand in Hand mit Stadt und Land“, zur Umsetzung eines regionalen Wirtschaftskonzeptes.
  • Wir setzen uns ein für eine solide Haushaltspolitik, in deren Mittelpunkt das Wohl der Bürgerschaft steht, die den Schuldenabbau sinnvoll, aber konsequent angeht und kostspielige und nutzlose Ausgaben vermeidet.
  • Wir setzen uns für das von den Bürgerinnen und Bürgern geprägte Erscheinungsbild unserer Stadt ein, das mit seinem einmaligen Ambiente nicht nur das Wohlgefühl unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger, sondern auch der Besucher fördert.
  • Wir setzen uns dafür ein, dass es für unsere Kinder und Jugendlichen ausreichend sportliche Angebote in dessen Stadtteilen gibt; zur Förderung der Gesundheit, des Gemeinschaftssinns und er sozialen Kompetenz.
  • Wir setzen uns für alle ehrenamtlichen Helfer ein, deren meist unentgeltlich geleistetes Engagement in Politik und Gesellschaft zu wenig Anerkennung flndet.